Dritte-Schiene-Isolatoren brechen nicht in einem beeindruckenden Kurzschluss-Test

 
10.05.2020
Pandrol und Railtech Alu Singen sind weltweit führend bei der Installation der elektrischen Versorgung von Zügen und insbesondere von U-Bahn-Systemen. Sie konzentrieren sich auf Elektrifizierungssysteme für die dritte Schiene zur sicheren Stromversorgung von öffentlichen und städtischen Zugsystemen. Pandrol bat GIPRO, an einem cycloaliphatischen Gießharzisolator für den Außenbereich in einem neuen Stromschienensystem zu arbeiten.

Zusammen wurde der Isolator definiert, eine Gussform hergestellt und die neuen Bauteile wurden bemustert und gemäß verschiedenen Standards und Anforderungen intensiv typgeprüft.

Ein "Muss"-Lieferant in Ihrem Portfolio ...
GIPRO hat uns bei den ersten Kontakten einen ziemlich guten Eindruck vermittelt. Dies wurde zu 100% durch das erste gemeinsame Geschäft und meinen persönlichen Besuch in der Fabrik in Österreich bestätigt. Sehr rasche Antwort, auch wenn wir manchmal eine kurze Vorlaufzeit gefordert haben. Die Qualität der Produkte ist wirklich gut und GIPRO kann sich immer an Ihre Bedürfnisse anpassen.
(Direktor für Dritte-Schiene-Projekte bei Pandrol)

Ein 120-kA-Kurzschlusstest schadet GIPRO-Isolatoren nicht

Es wurden zwei Tests durchgeführt:
  • 120 kA Wechselstrom für 15 ms bei 2 Tonnen Schock, gemessen an den Isolatoren ohne Beschädigung
  • 120 kA Gleichstrom für 15 ms bei 3 Tonnen Schock, gemessen an den Isolatoren ohne Beschädigung.

Diese Tests zeigen, dass cycloaliphatische Epoxidisolatoren für den Einsatz in U-Bahn-Systemen der dritten Schiene gut geeignet sind. Nicht auf allen Märkten ist dies heute klar, da sich viele Behörden immer noch hauptsächlich auf Polyesterisolatoren konzentrieren, da einige über die erwartete Sprödigkeit von Epoxidisolatoren besorgt sind.

Einige Materialtests wie die Schlagzähigkeit nach ASTM D256 zeigen einen großen Unterschied zwischen der Leistung von Polyestermaterialproben im Vergleich zu Gießharzmaterialproben. Der Test wird jedoch nur an einer sehr kleinen Materialscheibe durchgeführt, und das Polyester bietet eine bessere Leistung, da es mit Glasfasern gefüllt ist, während der CER-Isolator mit Quarzmehl gefüllt ist.

Trotzdem empfiehlt GIPRO, sich auf die mechanische Gesamtleistung des kompletten Isolatordesigns und nicht auf den Wert einer kleinen Materialprobe zu fokussieren.

Der GIPRO-Isolator für die dritte Schiene übertraf die mechanischen Werte in den Typprüfungen leicht: Der erforderliche Zugwert wurde zehnmal übertroffen und der erforderliche Biegewert dreimal.

Zusätzlich wurden viele Materialtests wie Feuer- und Rauchprüfungen durchgeführt. Die Entflammbarkeit gemäß UL 94 wurde als V0 (13 mm) nachgewiesen, und die horizontale Verbrennungsrate gemäß ASTM D635 wurde als selbstverlöschend befunden.

Schauen Sie sich hier das Kurzschlusstestvideo an: