E-Mobility Offensive

 
05.08.2020
Die Ära E-Mobilität begann beim Peggauer Isolatoren-Spezialisten GIPRO bereits im Vorjahr, als die ersten elektrisch betriebenen Firmenfahrzeuge in den Fuhrpark des Unternehmens Einzug hielten. Jetzt legt das Unternehmen nach und verdoppelt seine E-Mobility-Flotte. Künftig laden sechs E-Autos vor dem Büro des steirischen Isolatoren-Herstellers.

Parallel dazu wurde weitere Ladeinfrastruktur geschaffen und in neue Ladestationen investiert – an diesen kann künftig 100% grüner Strom „getankt" werden.

Eine E-Mobilitätsoffensive, mit dem der langjährige Partner der Elektroanlagenbau-Industrie sein Commitment zur Energiewende bekräftigt.

Immer schon Teil der Wende

Schließlich ist GIPRO schon seit Jahren wichtiger Zulieferer für den Green-Energy-Sektor. Produkte aus Peggau kommen etwa in Schaltern und Kabelanschlüssen von Windkrafträdern zur Anwendung. 

„Eine runde Sache", erklärt GIPRO-Geschäftsführer Julian Englich: „als Produzent sind wir Teil der Energiewende und dank der jüngsten Investitionen auch Anwender nachhaltiger Technologien."

Weitere Schritte in diesem Bereich sind laut Englich bereits in Planung: „ich bin von den Vorteilen der E-Mobilität überzeugt und freue mich über unseren Beitrag zu einer ökologischeren und sauberen Energiezukunft."